BUCH JETZT!

Kitesurfen lernen

Home Kitesurfen Holland Kitesurfen lernen

Kitesurfen lernen in 5 Tagen?

Das ist der kompakteste und beste Kitesurfkurs, den BLOW anbietet. Wir sind uns zu 100 % sicher, dass du innerhalb dieser Zeit in der Lage sein wirst, unterschiedliche Spots zu kiten, upwind (Rückenwind) zu surfen und deine ersten Turns zu fahren. Das Ziel dieser 5 Tage ist es, dir so gut Kitesurfen beizubringen, sodass du voller Selbstvertrauen sicher und kontrolliert zwischen anderen Kitern und Wassersportlern surfen kannst.

Willst du, dass dir Kitesurfen in Mark und Bein übergeht? Dann buche jetzt deinen 5 tägigen Kitesurfkurs.

Reserviere noch heute online ab € 399,- (€ 80,- pro Stunde).

Ja, 5 tagen buchen
20150627-blow-kiteschool-1-41420150627-blow-kiteschool-1-45920150627-blow-kiteschool-1-60420150627-blow-kiteschool-2-44120150627-blow-kiteschool-2-538

DIE PREISE FUR 5 TAGEN KITESURFEN

Du hasst immer drei Optionen:

Kitesurfen lernen? Was passiert dann genau?

Lerninhalt

In den ersten 3 Kitesurfstunden bringt dir unser Team von BLOW bei, den Kite fliegen zu lassen und zu lenken, selbstständige Wasserstarts und das Fahren in beide Richtungen.

  • Tag 1: Theorie, Setup & Kontrolle über den Drachen bekommen
  • Tag 2: Gewöhnung an den Kite, Wasserstartübungen, kleine Strecken surfen
  • Tag 3: Längere Strecken surfen

Nach der 3ten Stunde können wir sehen, dass unsere Teilnehmer schon über genug technische Skills verfügen aber noch zu sehr damit beschäftigt sind, nach dem Kite zu schauen, sodass sie dazu neigen, andere Wassersportler um sich herum zu vergessen. Deshalb liegt ein Schwerpunkt in der 4ten und 5ten Stunde darauf, kontrolliert zwischen anderen Kitesurfern und Wassersportlern surfen zu können.

  • Tag 4: Längere Strecken surfen (upwind), Turns
  • Tag 5: Selbstsicher, selbstständig und sicher zu kiten

Du lernst während des Kitesurfens die Ruhe zu bewahren und erste Turns zu fahren. Wir sind uns zu 100 % sicher, dass du innerhalb dieser 5 Tage in der Lage bist selbstständig zu kiten – Woehooeeeee!

Kitesurfen lernen - Tag 1

  • Einschätzen wann du sicher kiten kannst (Wetter & Wind)
  • Erläutern was das Windfenster, die Powerzone und die neutrale Zone sind
  • Sicherheitssysteme gebrauchen falls etwas schief geht
  • Kite kontrollieren
  • Bodydrags! Wohooo!!

Kitesurfen lernen - Tag 2

  • Upwind Bodydrags um das Brett wieder zu finden
  • Theorie bezüglich Wasserstarts und Haltung
  • Die perfekte Fliegerbewegung (power stroke) lernen, um aus dem Wasser zu kommen
  • Selbstständig ans Board schnallen während du deinen Kite steuerst
  • Wasserstart in beide Richtungen
  • Die ersten Meter Fahrvergnügen!! YEAAAAAAH

Kitesurfen lernen - Tag 3

  • Theorie über Körperhaltung und Bordkontrolle
  • Längere Strecken surfen
  • Mit dem Board kanten um Speed und die Richtung zu bestimmen
  • Erste Meter mit upwind surfen
  • Selbstständig längere Strecken upwind kiten – Yihaaaaa!

Kitesurfen lernen - Tag 4 & 5

  • Kanten mit dem Board um Fahrgeschwindigkeit und Fahrtrichtung zu bestimmen
  • Längere Strecken upwind (Rückenwind) in beide Richtungen surfen
  • Die Übersicht bewahren während des Kitens
  • Kontrolliert zwischen anderen Kitern surfen
  • Flüssige Turns
  • Vielleicht auch schon dein erster Sprung?! Up up and away….

Offiziell IKO Zertifikat

Nachdem du bei BLOW kitesurfen gelernt hast zertifizieren dich Chris & Toine als selbstständige Kitesurfer. Du bekommst ein IKO (International Kiteboarding Organisation) Zertifikat. Das ist ein international anerkanntes Zertifikat, auf welchem dein persönliches Niveau festgehalten wird. Damit kannst du auf der ganzen Welt Kiteequipement leihen oder weiter Kitesurfstunden nehmen um beispielsweise Jumps zu lernen.

Einfluss von Wind und Wetter

Ohne Wind ist eine Kitesurfstunde nicht möglich. Ein Minimum an Knoten ist nötig um den Kite in der Luft zu halten. Auf der anderen Seite gibt es auch eine Begrenzung der maximalen Knotenzahl um sicher Kitesurfstunden geben zu können.

  • Minimum wind: 10 knoten (3bft)
  • Maximum wind: 30 knoten (6-7bft)

Das ist jedoch immer abhängig von der Erfahrung und des Gewichtes des Kursteilnehmers sowie dem Inhalt, dem wir den Kursteilnehmer beibringen wollen.

Nun kann ich kiten und was jetzt?

Du hast kitesurfen gelernt und bist jetzt offiziell zertifiziert als selbstständiger Kitesurfer. Das bedeutet, dass du in der Lage bist auf eine verantwortliche und sichere Weise selbstständig zu kiten. Nun ist es an der Zeit, dir Equipment zuzulegen oder welches zu leihen. Chris & Toine stehen dir natürlich mit Rat zur Seite und geben dir Tipps für den Kauf deines ersten Equipments oder mit der Planung deines ersten Kite Trips. Kommst du mit uns nach Brasilien oder in die Karibik?

Ja, ich möchte kitesurfen lernen Ich möchte zuerst zu kontaktieren
Kitesurfles Kijkduin BLOW