BUCH JETZT!

Einführung Kitesurfunterricht

Home Kitesurfen Holland Einführung Kitesurfunterricht

Was lerne ich in meiner ersten Kitesurfstunde?

Super dass du kitesurfen lernen willst! Es ist wichtig, erst Unterricht zu nehmen. Wir von BLOW sind der perfekte Ansprechpartner dafür und sehr bemüht, dir alles über diesen fantastischen Sport beizubringen. Lese dazu weiter unten, was wir dir in der ersten Stunde beibringen.

In der ersten Stunde liegt das Augenmerk auf Technik, Material und Sicherheit. Du lernst zu erkennen, wann es sicher ist zu Kite zu surfen und wann du es lieber lassen solltest. Außerdem bringen wir dir bei, wie du den Kite sachgemäß in die Luft bringst und ihn dort „launchen“ lässt.

Sobald der Kite in der Luft ist gehen wir gleich ins Wasser um dir das Kitesurfen beizubringen. Wir bei BLOW haben eine Vielzahl an Übungen entwickelt, die dir schnell und deutlich ein Gespür dafür geben, wo die Kraft im Kite liegt und wie du sie bestmöglich kontrollieren kannst. Warte mal ab, bis du deinen ersten „Bodydrag“ hinter dir hast – ein tolles Gefühl!

Buche jetzt deine erste Kitesurfstunde ab 99,-

Online Buchen
kitesurfles

DIE PREISE FUR 1 TAG KITESURFEN

Du hasst immer drei Optionen:

Was passiert dann genau?

Lerninhalt der ersten Kitesurfstunde?

  • Einschätzen wann du sicher kiten kannst (Wetter & Wind)
  • Erläutern was das Windfenster, die Powerzone und die neutrale Zone sind
  • Sicherheitssysteme gebrauchen, falls etwas schief geht
  • Kite kontrollieren
  • Bodydrags! Wohooo!!

Was lerne ich in meiner ersten Kitesurfstunde?

Deine erste Kitesurfstunde steht im Zeichen des Fliegens. Du lernst, wie du deinen Kite fliegen lässt. Zunächst mit einem kleinen Übungsdrachen um danach mit einem 4liner Kite aufs Wasser zu gehen. Durch das ‚bodydraggen‘ lernst du die Kraft des Drachens zu kontrollieren. Falls du ein guter Schüler bist und schnell lernst kannst du schon in deiner ersten Stunde ab aufs Brett.

Was kann ich nach meiner ersten Kitesurfstunde?

  • Kite selbstständig starten
  • Kite vom Wasser aus starten lassen
  • Kite in der Luft lenken
  • Bodydraggen rechts & links
  • Nun bist du bereit für deine 2. Kitesurfstunde! Jetzt gehts ab aufs Brett!!!!

Einfluss von Wind und Wetter auf deine Kitesurfstunde?

Ohne Wind ist eine Kitesurfstunde nicht möglich. Ein Minimum an Knoten ist nötig um den Kite in der Luft zu halten. Auf der anderen Seite gibt es auch eine Begrenzung der maximalen Knotenzahl um sicher Kitesurfstunden geben zu können.

  • Minimum wind: 10 knoten (3bft)
  • Maximum wind: 30 knoten (6-7bft)

Das ist jedoch immer abhängig von der Erfahrung und des Gewichtes des Kursteilnehmers sowie dem Inhalt, dem wir den Kursteilnehmer beibringen wollen.

Was passiert dann genau?

BLOW Kitesurfschule rät jedem beginnendem Kitesurfer, einen mehrtägigen Kurs bei uns zu machen. Wir sind uns sicher, dass du nach ein paar Stunden selbstständig Kitesurfen kannst.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass der Durchschnittsschüler nach ca. 3 Unterrichtseinheiten technisch so fit ist, dass er über längere Strecken hin und her surfen kann. Das bedeutet allerdings noch nicht, dass er dann bereits komplett selbstständig und selbstsicher kitesurfen kann. Es ist enorm wichtig, dass ein Kiter die Übersicht behält während er surft, da man immer mit anderen Wassersportlern rechnen muss. Kontrolle über Brett und Kite, mehr Sicherheit beim Surfen, die Übersicht zu behalten und noch vieles mehr bringen wir dir im 5-tägigen Kitesurfkurs bei.

Nach 3 Tagen Kitesurfunterricht kannst du:

  • Selbstständig Wetter- und Windumstände beim Kitesurfen einschätzen
  • Materialien selbstständig vorbereiten
  • Drachen vollständig kontrollieren
  • Bodydraggen
  • Wasserstarten
  • Kurze Strecken surfen
3-TÄGIGER KURS

Nach 5 Tagen Kitesurfunterricht kannst du:

  • (Alles was hier oben steht und:)
  • Längere Abstände surfen
  • Upwind surfen
  • Turns
  • Voll Selbstvertrauen kiten
  • Kitesurfen zwischen anderen Wassersportlern
5-TÄGIGER KURS